Reframing – „Ich verändere den Rahmen einer Erfahrung“

Jeder Mensch hat durch seine Kindheit und seine Geschichte bestimmte  Gedanken und Überzeugungen, und damit verbundene Glaubenssätze verinnerlicht. Als Erwachsene erschaffen wir uns dann genau die Erfahrungen, die zu diesen Überzeugungen passen. Beispiele dafür sind:

“ Das macht man nicht!“  / „Ich bin nicht gut genug!“

Alles, was sich bis zum jetzigen Zeitpunkt in ihrem Leben ereignet hat, ist durch diese Gedanken und Überzeugungen aus der Vergangenheit verursacht worden. Durch Umformulierung dieser Sätze in der Gegenwart können neue Sichtweisen auf eine Situation und ihrer Bedeutung dazu erstellt werden. Es kann zu einer Würdigung und Akzeptanz des bisher Abgelehnten kommen und die Handlungsoptionen entsprechend vermehren.

———————————————————————————————–

“ Die Bedeutung der Dinge entstehen durch den Rahmen, den wir ihnen geben, durch den wir sie betrachten.“